Legasthenie- und Dyskalkulietherapie



Gerade in der Schule sehen sich Kinder heutzutage einem hohen Leistungsdruck ausgesetzt. Wer da nicht mitkommt, hat schnell den Anschluss verloren. Dies gilt besonders für Schüler mit einer Schwäche/Störung im Lesen, Schreiben oder Rechnen. Schulunlust, Bewertungsangst oder mangelndes Selbstvertrauen sind die Folge.

Ich möchte Ihr Kind da abholen, wo es steht. In altersgemäßer Form versuche ich, die nicht verstandenen Wissensinhalte so zu vermitteln, dass Ihre Tochter oder Ihr Sohn diese nachvollziehen kann.

Wissenschaftlich überprüfte Papier und Bleistift-Programme kommen dabei ebenso zum Einsatz, wie die Arbeit am Computer.

Aber natürlich kann auch ich nicht zaubern! Geduld und der Mut, zurück zu den Grundlagen zu gehen, sind deshalb oft von zentraler Bedeutung. Falls gewünscht, tausche ich mich mit der Lehrkraft Ihres Kindes aus.

Lerntherapie: 
Ziel ist eine Optimierung des Arbeitsverhaltens. Angestrebt wird die korrekte Erfassung der Aufgabenstellung sowie deren planvolle, geordnete und schrittweise Bearbeitung.   

Meine therapeutische Qualifikation habe ich an einer vom Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. zertifizierten Ausbildungseinrichtung erworben.

Marktoberdorf   -   Füssen   |   Telefon: 0160 / 913 89 346   |   E-Mail:   |   Impressum